Testimonials_Essential_original.jpg

Ein Test, den jeder gern gemacht hat

Kinder- und Jugendlichenstreiche führen zu Testwochen. Schüler, Lehrer, Verwaltung und Aufsichtspersonen sind bereit für Veränderungen.

Test mit Bravour bestanden: Die Grundschule in Wiehl und das Schulzentrum in Bielstein haben ihre Toiletten mit Tork SmartOne® Toilettenpapier-Systemen bestückt.
 
Schlechte Hygieneverhältnisse in Schulen sind mit Sicherheit keine Seltenheit. Beschmierte und verunstaltete Toiletten, verstopfte Rohre und achtlos zu Boden geworfene Toilettenrollen bereiten so manchem Kopfschmerzen. Mit Papier verstopfte oder übergelaufene Toiletten waren sowohl an der Grundschule als auch an der Realschule in Wiehl an der Tagesordnung – mit dem Resultat, dass sich jedes der Kinder sein Toilettenpapier persönlich vom Hausmeister abholen musste. Die Schulverwaltung entschied daraufhin, dass es so nicht mehr weitergehen könne. Sie haben sich, alternativ zu herkömmlichen Toilettenpapierspendern, zu einem Test der Tork SmartOne®-Systeme entschlossen. Die vollständig abgeschlossenen Gehäuse machen ein Ende mit kindlichen Streichen: Das Papier bleibt sicher und verschlossen an Ort und Stelle. Dies ist nicht nur hygienischer und ökonomischer, sondern schiebt mutwilliger Zerstörungswut einen Riegel vor, und spart gleichzeitig bis zu 40 % beim Papierverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Papierspendersystemen. Die Schüler können jedes Blatt nur noch einzeln entnehmen. Toilettenverstopfungen sind damit kaum noch möglich, das Papier kann nicht mehr unnötig abgerollt werden. Die Schulen waren so begeistert von den getesteten, Vandalismus-sicheren und ökonomischen Spendern, dass sämtliche Waschräume mit Produkten des Tork-Sortiments ausgestattet wurden. Zusätzlich zu den SmartOne® Toilettenpapierspendern verwenden die Schulen auch Tork Matic® Rollenhandtuch-Spender und Tork Spender für Flüssigseife.
 
Ein System mit vielen Vorteilen
 
„Diese Komplettüberholung kommt nicht nur unseren Schülern sondern der gesamten Schule zugute” haben die Verwaltungen beider Schulen gesagt. „Dank der geschlossenen Spender können wir das Toilettenpapier in den WCs unserer Schule nachfüllen, ohne zu riskieren, dass die Rollen wieder in der Toilette landen. Das macht den Gang aufs stille Örtchen auch für die Schüler wieder angenehmer.“ Diese Entscheidung wurde auch aufgrund der beachtlichen Einsparungen beim Verbrauch sowie der verbesserten Hygiene und Sauberkeit getroffen. Die Handtuch- und Seifenspender haben in beträchtlichem Maße dazu beigetragen. Der Tork Matic® Rollenhandtuch-Spender hat vor allem mit der hygienischen und ökonomischen Einzelblattentnahme überzeugt, während der gewählte Tork Seifenspender für Flüssigseife mit seinem massiven Design und dem hohen Fassungsvermögen gepunktet hat. Insgesamt gilt: Diese Ausstattung hat Vandalismus und Kosten reduziert. Der Hygienestandard und die Zufriedenheit aller Nutzer haben sich verbessert, vom Schüler über die Schulverwaltung bis hin zum Hausmeister und Reinigungspersonal, dessen Arbeit durch das neue System erheblich einfacher wurde.
 
1 Die Zahlen basieren auf internen Studien an 7.729 Besuchern in europäischen Ländern. Standard Lotus Professional® Maxi Jumbo im Vergleich zum SmartOne® Mini Doppelrollenspender. Der geringere Verbrauch wurde anhand der verbrauchten Quadratmeter an Papier berechnet.

Dank der geschlossenen Spender können wir das Toilettenpapier in den WCs unserer Schule nachfüllen, ohne zu riskieren, dass die Rollen wieder in der Toilette landen.

Grundschule Wiehl, Deutschland